Zum Hauptinhalt springen

hems

evcc kann in bestehende Home Energy Management Systeme (HEMS) integriert werden. Momentan wird der SMA Sunny Home Manager 2.0 (SHM) unterstützt!

Beispiel:

hems:
type: sma
...

Im folgenden werden nun alle möglichen Parameter erklärt.


Erforderliche Parameter

type

Definiert das HEMS System.

Mögliche Werte:

  • sma: Für den SMA Sunny Home Manager 2.0. Siehe sma Definition

Beispiel:

  type: sma

Optionale Parameter

allowcontrol

Definiert ob das definierte HEMS die Ladesteuerung von evcc übernehmen soll.

Mögliche Werte:

  • true: Hiermit kann das Verhältnis von Netzstrom zu PV Leistung für den Modus Min+PV im Sunny Portal über den Slider "Optional energy demand" eingestellt werden. Falls die notwendige PV Leistung nicht verfügbar ist, wird das Laden wie im Modus PV unterbrochen. Den Slider also ganz nach links zu schieben, bewirkt dass der Modus Min+PV wie beschrieben funktioniert. Wenn der Slider ganz nach rechts geschoben wird, verhällt sich der Modus Min+PV wie der PV Modus.
  • false: Der SHM kann die Lademodi nicht beeinflussen, diese werden nur von evcc gesteuert.

Beispiel:

hems:
type: sma
allowcontrol: false
...

Optionale SMA Parameter

evcc meldet jeden Ladepunkt an den SHM als eigenständiges Device. Die Device ID wird dabei von evcc generiert.

Die Device ID ist ein HEX-String und setzt sich wie folgt zusammen

F-AAAAAAAA-BBBBBBBBBBBB-00
  • F: Vendor ID Type, fest definiert
  • AAAAAAAA: Siehe vendorid
  • BBBBBBBBBBBB: Siehe deviceid
  • 00: Sub Device ID, fest definiert

vendorid

Definiert die VendorID die für die Erstellung der Device ID verwendet wird. Wenn in der Konfiguration keine Vendor ID angegeben wird, wird eine fest definierte ID verwendet.

HEX-String, Länge 8 Zeichen

Beispiel:

hems:
type: sma
vendorid: AAAAAAAA
...

deviceid

Definiert die Geräte ID, die für die Erstellung der Device ID verwendet wird. Wenn keine Geräte ID angegeben wird, generiert evcc eine zufällige Geräte ID in Abhängigkeit auf den aktuellen Computer.

HEX-String, Länge: 12 Zeichen

Beispiel:

hems:
type: sma
deviceid: BBBBBBBBBBBB
...
Docker Container

Wenn evcc als Docker Container ausgeführt wird, muss hierfür machine-id gemounted werden. Siehe auch Docker Konfiguration

Bisherige DeviceID herausfinden

Wenn evcc auf einen anderen Computer umgezogen wird, ändert sich auch die zufällig erzeugte Geräte ID. Der SHM wird evcc in diesem Fall als neues Gerät erkannt und die bisherigen Geräte werden im SMA Portal nicht erkannt.

Um dies zu verhindern, sollte die Geräte ID vom bisherigen System übernommen werden:

  • Öffne in einem Browser die Adresse http://IP-ADRESSE-BISHERIGER-EVCC-HOST:7070/semp

  • Es wird ein Text im XML Format angezeigt. Der Text beginnt in dieser Form:

    <Device2EM xmlns="http://www.sma.de/communication/schema/SEMP/v1">
    <DeviceInfo>
    <Identification>
    <DeviceId>F-28081973-BBBBBBBBBBBB-00</DeviceId>
  • Die Zeichenkette an der Stelle von BBBBBBBBBBBB entspricht der DeviceID

  • Diese Zeichenkette muss nun in der Konfiguration für deviceid im neuen System übernommen werden


Unterstützte HEMS

sma

Bietet Unterstützung für den SMA Sunny Home Manager 2.0 (SHM).

Durch die Integration können die Ladepunkte dem SHM hinzugefügt werden und somit z.B. für dessen Steuerung berücksichtigt werden.

Beispiel:

hems:
type: sma
allowcontrol: false # set true to allow SHM controlling charger in PV modes