Skip to main content

· One min read
Michael Geers

19. Linux Infotag Banner

Ende April fand, nach einer langen Coronapause, der 19. Linux Infotag statt. Der Infotag ist eine Open-Source-Community-Veranstaltung, die von der Linux User Group Augsburg e.V. (LUGA) organisiert wird.

Video-Aufzeichnung ist jetzt verfügbar

Neben vielen anderen spannenden Themen hatten wir dieses Jahr die Möglichkeit unser Projekt vorzustellen. Inzwischen ist auch die Video-Aufzeichnung verfügbar.

YouTube Screenshot

YouTube: Open Source Sonne tanken - Wallboxen mit evcc smarter machen

Neben der allgemeinen Einführung in das Thema E-Autos mit eigenem Sonnenstrom laden ging es auch um smartes Netzladen und ich habe Einblicke in den Entwicklungsprozess und unser Finanzierungsmodell gegeben. Schau also gerne mal rein.

Die Folien zum Talk findet ihr auf Speaker Deck. 👇

Miniaturansicht der Folien

· 3 min read
Michael Geers

evcc v0.111

Pünktlich am 11.1. haben wir mit dem Release 0.111 wieder einige neue Funktionen am Start die wir euch hier kurz vorstellen möchten.

🧞‍♂️ Neuer Ladeplaner: Erneuerbaren Netzstrom nutzen

Die Zielladenfunktion gibt es in evcc schon seit einiger Zeit. Damit kannst du eine Zielzeit definieren zu der das verbundene Fahrzeug einen bestimmten Ladestand erreichen soll. Die Funktion ist bspw. praktisch um den Wagen vor längeren Fahrten pünktlich zur Abfahrt aufzuladen.

Zielladen

Die bisherige Ladestrategie war relativ simpel: Die Ladung wird möglichst spät gestartet, sodass der Akku pünktlich zur Abfahrt den gewünschten Stand erreicht hat. Das schont den Akku da er nicht lange auf hohen Ladeständen geparkt wird.

Mit diesem Release wird der Ladeplaner intelligenter und bezieht dynamische Energiepreise und CO₂-Daten mit ein. Damit wird die Ladung auf Zeitfenster geplant in denen besonders viel erneuerbarer Strom im Netz ist. Das spart Geld, entlastet das Stromnetz und reduziert den Bedarf an fossilien Energieträgern.

📈 Börsenpreise mit awattar und Tibber

Die stundenabhängigen Tarife von awattar und Tibber haben wir schon länger angebunden. Bislang hatten wir aber nur eine einfache Steuerung, die das Laden unter einem vorher zu konfigurierenden Strompreis freigibt (cheap).

Jetzt werden die stündlichen Preise auch in der Ladeplanung verwendet und das Auto lädt dann wenn der Netzstrom besonders günstig ist.

Konfiguration für awattar

tariffs:
grid:
type: awattar
region: de # or at

Konfiguration für Tibber

tariffs:
grid:
type: tibber
token: "476...963a4" # access token

📊 Manuelle Zeittarife

Es ist nun auch möglich Zeittarife zu hinterlegen. Hier eine Beispielkonfiguration für günstige Energie zu Nachtzeiten und noch günstigere Energie am Wochenende:

tariffs:
grid:
type: fixed
price: 0.294 # EUR/kWh
zones:
- days: Mo-Fr
hours: 2-5
price: 0.2 # EUR/kWh
- days: Sa,So
price: 0.15 # EUR/kWh

Auch diese Preisdaten fließen in den neuen Planungsalgorithmus mit ein.

🌱 CO₂-Daten von GrünStromIndex und ElectricityMap

Wer keinen dynamischen Stromtarif hat kann dennoch klimaschonen Laden. Dafür binden wir jetzt CO₂-Daten ein. Aktuell haben wir zwei Quellen implementiert. Wir sind aber offen für weitere Vorschläge.

GrünStromIndex liefert regionale Vorhersagen über die Sauberkeit des Netzstroms für Deutschland. Du musst lediglich deine Postleitzahl hinterlegen.

planner:
type: grünstromindex
zip: 12349

Electricity Map liefert weltweite Vorhersagen. Für die Nutzung in evcc benötigt Ihr ein Token und den URL Präfix. Diese Daten bekommst du mit dem kostenlosen Account im API portal.

planner:
type: electricitymaps
uri: https://api-access.electricitymaps.com/2w...1g/
token: Rp...D2
zone: DE

Ausblick

Für eines der nächsten Releases arbeiten wir an einer visuellen Aufbereitung des Ladeplans. Dann kannst du auch die vom Algorithmus errechneten Zeitfenster und die konkrete Kosten- oder CO₂ Ersparnis sehen.

Weitere neue Funktionen

Dieses Release enthält neben den üblichen kleinen Verbessungen und Bugfixes auch noch ein paar weitere neue Funktionen:

  • 🔋🪫 Bessere Unterstützung von mehreren Hausakkus #5598
  • 🌞 Unterstützung für FoxESS #5721
  • 🔌 Unterstützung für den Tesla Wall Connector 3 #5341
  • 🚙 Unterstützung für Volvo Fahrzeuge #5681
  • 🏳️‍🌈 Drei neue UI Sprachen

Danke für eure Unterstützung!
evcc Core Team
@andig, @premultiply und @naltatis

· 5 min read
Michael Geers

Es sind schon wieder siebzehn Releases seit unserem letzten Update hier im Blog vergangen. Wie immer ist eine Menge passiert. Einige Bugfixes, aber auch viele neue Integrationen und Funktionen sind dazu gekommen. Zu unseren Highlights der letzten Monate in einem späteren Blogartikel mehr.

🌱 Nachhaltige Open Source Entwicklung

evcc hat als kleines Hobbyprojekt angefangen, weil wir unzufrieden mit den bestehenden Lösungen für PV-Überschussladen waren und uns etwas Besseres bauen wollten. Inzwischen macht evcc aber nicht nur unser privates Sonnenladen leichter. Es gibt vermutlich mehrere tausend Installationen, die morgens das Auto wecken, sobald die Sonne auf die heimische PV-Anlage scheint. Der Gedanke macht uns sehr froh.

Genaue Zahlen über unsere Nutzerbasis haben wir nicht. Wir mögen Datensparsamkeit und haben daher auch keine Ambition ein allgemeines Tracking in unsere Webseite oder die Applikation einzubauen. Dennoch können wir anhand von Zahlen aus Docker (bisher >1 Mio. Pulls) und Cloudsmith (aktuell ~4.5k Paketdownloads pro Tag) ziemlich gut erkennen, dass sich Viele im Alltag auf evcc verlassen.

Damit wir das Projekt mit ausreichendem Fokus pflegen und weiterentwickeln können, ist nachhaltige Finanzierung ein wichtiges Thema. Hinter evcc steckt kein großes Unternehmen, kein Wallboxhersteller und wir haben auch keine Lust auf das Startupspiel mit Investoren. Aktuell ist evcc ein Projekt, was wir in unserer Freizeit vorantreiben. Wir sind überzeugt davon, dass es eine gute Idee ist, direkt für euch, die Nutzer zu arbeiten und unabhängig von anderen Verpflichtungen und Zwängen zu sein.

Mit GitHub's Sponsoring haben wir eine sehr leichtgewichtige und einfache Lösung gefunden, um finanzielle Unterstützung direkt von Nutzern entgegennehmen zu können. Zudem haben wir dadurch die Möglichkeit, einige Funktionen exklusiv für Sponsoren bereitzustellen. Momentan sind dies bestimmte Wallbox-Typen und die Telemetry Funktion, wir können uns aber durchaus vorstellen dieses Modell in Zukunft noch anzupassen.

💚 Danke an alle Sponsoren

Aktuell haben wir über 1.500 Sponsoren 🥳, die einen monatlichen Beitrag von mindestens $2 zahlen. Das ist ziemlich cool, ein großer Vertrauensbeweis und bestärkt uns darin weiter viel Zeit in das Projekt zu investieren.

Zusätzlich zum Sponsortoken um Funktionen freizuschalten schicken wir allen Unterstützern auch gerne Sticker. Damit könnt ihr Laptop, Raspberry, Wallbox oder euer Ladeequipment verschönern. Den Link zum Stickerformular findet ihr in der evcc UI unten rechts beim Klick auf das Sonnensymbol.

@evcc_io@Ein_Klimawender@frd9900
Tweet @evcc_ioTweet @Ein_KlimawenderTweet @frd9900
@ABBolle@rediculum@123aerox
GitHub @ABBolleGitHub @rediculumGitHub @123aerox

📮 Einmal-Sponsoring

Wir haben schon mehrfach das Feedback bekommen, dass Nutzer Bauchschmerzen mit monatlichen Zahlungen haben und sich eine Möglichkeit der Einmalzahlung wünschen, um ein Sponsortoken zu erhalten. Dies ist nun möglich. Auf der GitHub Sponsoring Seite gibt es jetzt neben den monatlichen auch One-time-Stufen. Folgende Preisstufen haben wir uns überlegt:

  • 🌱 $100 - Nachhaltige Entwicklung
    Du trägst dazu bei, dass wir auch zukünftig viel Energie in die Weiterentwicklung von evcc investieren können. Außerdem bekommst du ein unbefristetes Sponsortoken, mit dem du alle evcc Funktionen nutzen kannst.
  • ☀️ $150 - Friends & Family
    Du bekommst drei unbefristete Sponsortoken. Eins für dich und zwei weitere, die du an Freunde oder Familie weitergeben kannst. Du wirst als Sponsor auf evcc.io erwähnt.
  • 🚛 $1.000 - Multiplikator
    Für Elektriker und Solarteure. Du bekommst zehn unbefristete Sponsortoken, die du für deine Kundenprojekte einsetzen kannst.

Die Ausstellung für die unbefristeten Sponsortoken funktioniert genauso wie der aktuelle Prozess über sponsor.evcc.io. Einziger Unterschied ist, dass das Token nicht abläuft.

🎟️ Contributor-Token

Community-Mitglieder, die über GitHub PRs zu substanziell zu evcc beigetragen haben, können auch ein freies Token erhalten. Wir sind immer froh über Bugfixes, brauchen aber auch dringend Unterstützung im Bereich Dokumentation und Übersetzung.

Was genau eine substantielle Contribution ist, haben wir nicht klar geregelt. Einen Kommafehler rausmachen qualifiziert noch nicht, das Beheben eines fiesen Bugs reicht aber definitiv. Schreib uns einfach eine Mail an info@evcc.io mit Verweis auf deinen GitHub Nutzernamen.

🚚 GitHub Sponsoring zieht um

Aktuell läuft das GitHub Sponsoring über den Account von @andig, dem Gründer von evcc. Der Betrag, der nach Ausgaben (Infrastruktur, Sticker, ...) im Monat übrig bleibt, wird über einen Verteilungsschlüssel an alle drei Mitglieder vom Core-Team verteilt. Um diesen Prozess transparenter zu machen, ziehen wir unser GitHub Sponsoring jetzt auf die evcc-io Organisation um. Wenn ihr bereits Sponsor seid, müsst ihr nichts verändern. Euer Token läuft wie gewohnt weiter und auch der Beitrag findet den Weg an alle Teammitglieder. Wir haben aber alle Links zum Sponsoring auf die Organisation umgestellt. Einmalzahlungen gibt es auch nur dort.

Migration GitHub Sponsoring

🐳 Docker Image zieht um

Im gleichen Zug ziehen wir auch unsere Docker Images um. Bislang wurden die Pakete unter andig/evcc veröffentlicht. Nun findet ihr die offiziellen Versionen unter evcc/evcc.

An dieser Stelle noch einmal Danke an das Docker Team, die evcc als Docker-Sponsored Open-Source-Projekt qualifiziert haben. Dadurch bekommen wir kostenfreien Zugang zu Team-Funktionen von Docker Hub.

Migration Docker Hub


Danke für eure Unterstützung! evcc Core Team
@andig, @premultiply und @naltatis

· 4 min read
Michael Geers

Seit dem letzten Blogartikel sind schon wieder ein paar Monate vergangen. Wird also Zeit, dass wir hier mal wieder eine kurze Zusammenfassung und einen Überblick über das geben was sich bei evcc in den letzten elf Releases (v0.81 bis v0.91) getan an.

Neu unterstützte Geräte

Die Liste der von evcc unterstützten Hardware wächst fleißig weiter.

Wallboxen 🔌

Wir haben einige Wallbox-Anbindungen hinzugefügt. Da evcc nun auch den sehr verbreiteten Bender Controller unterstützt konnten wir unsere Unterstützung deutlich verbreitern.

Hier die Hersteller, die seit Anfang des Jahres neu dazu gekommen sind: Alphatec, Ebee, Ensto, Garo, HardyBarth, Innogy, Juice, Mennekes, OpenWB Pro, Optec, PC Electric, SmartWB, TechniSat, Tapo Smarthome, Ubitricity Vestel, Webasto. (Alle Wallboxen)

Fahrzeuge 🚗 🛵

Audi (e-tron), Cupra, Jaguar, Landrover, Mercedes, Silence S01, Smart. (Alle Fahrzeuge)

Wechselrichter ☀️ 🔋

SMA (Smart Energy Hybrid), Huawei (SUN2000), Solarwatt, Solax, Varta. (Alle Wechselrichter)

Netzzähler 📟

SMA (Data Manager M Lite), Shelly (1PM, 3EM), Siemens (PAC 2200), OpenEMS, TQ. (Alle Messgeräte)

RFID Support 🪪

Bei den Wallboxen von Easee und Warp kann nun auch evcc's RFID Funktion zur Fahrzeugerkennung verwendet werden.

Verbesserte Phasenumschaltung (1P/3P)

Die erste Version der Phasenumschaltung für unterstützte Wallboxen ist bereits seit Mitte letzten Jahres in evcc vorhanden. Wir konnten einige Erfahrungen sammeln und haben auf dieser Grundlage im Februar ein größeres Redesign an der Mechanik durchgeführt. Damit ist die Phasenumschaltung deutlich zuverlässiger geworden und verhält sich auch in Situationen mit unbekannten oder unplausiblen Konfigurations-/ bzw. Messwerten besser.

Templates und Dokumentation

Im Dezember haben wir mit dem CLI Einrichtungsassistenten evcc configure die Grundlagen für eine einfachere Ersteinrichtung gelegt.

Die Konfigurationssyntax von evcc ist sehr flexibel und mächtig. So lassen sich bspw. noch nicht offiziell unterstützte Geräte oft rein per Konfiguration anbinden, wenn man die entsprechenden Modbus Felder und JSON Strukturen der Schnittstelle kennt. Im nun archivierten evcc-io/config Repository hatten wir Beispielkonfigurationen gesammelt, die man per Copy & Paste in seine eigene Konfiguration übernehmen konnte.

Zusammen mit dem Kommandozeilenwizzard haben wir das Konzept von Templates eingeführt. Durch Templates ist es uns möglich Boilerplate und internes Gerätewissen (Protokolle, Adresse, Datentypen, Feldnamen) sauber zu kapseln. Das folgende Beispiel für die Einrichtung eines Solarlog Netzzählers illustriert die Umstellung ganz gut:

Vorher:

meters:
- name: my_solarlog
type: custom
power:
source: calc
add:
- source: modbus
uri: 192.168.0.77:502
id: 1
register:
address: 3502
type: input
decode: uint32s
scale: -1
- source: modbus
uri: 192.168.0.77:502
id: 1
register:
address: 3518
type: input
decode: uint32s

Nachher:

meters:
- name: my_solarlog
type: template
template: solarlog
usage: grid
host: 192.168.0.77

Der Nutzer muss nun nur noch den Hostnamen oder die IP-Adresse seiner Solarlog Instanz wissen und eingeben - Protokoll und Datenstruktur werden im solarlog Template gekapselt.

Zusätzlich erhalten Templates auch eine strukturierte Beschreibung aller erforderlichen und optionalen Parameter, sowie ggf. Standardwerte und lokalisierte Hilfetexte.

Seit März haben wir die Gerätedokumentation unter docs.evcc.io auf Templates umgestellt. Die bisherigen Schreibweisen funktionieren natürlich weiterhin. Da zukünftige Feature wie die webbasierte Einrichtung (ja, das wird kommen 😄) auf type: template aufbauen werden empfehlen wir, dass ihr eure bestehenden Konfigurationen bereits jetzt auf das neue Format umschreibt.

Neue Lokalisierung: Litauisch 🇱🇹

Mit v0.91 haben wir eine neue Lokalisation erhalten. Die evcc UI ist nun auch auf lithauisch verfügbar. Das ist neben Deutsch, Englisch und Italiänisch nun die vierte Sprache. Vielen Dank RTTTC 💚.

Da unser Sprachwissen relativ beschränkt ist sind wir immer dankbar für Übersetzungs-Contributions. Eine Dokumentation dafür gibts momentan noch nicht, aber schaut euch bei Interesse einfach RTTC's Pull Request an. Das ist kein Hexenwerk 🧙‍♀️.

What's next?

Einige von euch werden es sicher schon gesehen haben. Mit dem nächsten Release wird evcc eine optisch komplett überarbeitete Benutzeroberfläche bekommen. Diese ist bereits in den aktuellen Nightly Builds verfügbar und ihr findet hier und hier Infos zum Entwicklungsprozess. Mehr dazu aber im nächsten Blogartikel.

Fehlerkorrekturen

Die letzten Versionen erhalten natürlich wieder eine Reihe von Fehlerkorrekturen und vielen kleinen Verbesserungen. Schaut euch gerne über den Changelog Link unten eine detaillierte Auflistung an.

Changelogs

Hier findet ihr mehr Details zu den letzten Neuerungen: